Winnender Zeitung - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,54 von 5 Sternen - basierend auf 415 Bewertungen · Bewerten

Winnender Zeitung Probeabo

Ihre Winnender Zeitung
die Zeitung für die ganze Familie

JETZT 4 Wochen gratis testen -

Ihre Leseprobe endet automatisch, ohne Weiterverpflichtung.

Ihre Vorteile als Leser der Winnender Zeitung:
Sie sind täglich näher dran, besser informiert

¡ Aktuell, zuverlässig, kompetent
¡ Frühmorgens ab 6 Uhr in Ihrem Briefkasten
¡ Inklusive Sonntag Aktuell und Fernsehmagazin rtv
¡ Lokale Nachrichten aus allen Lebensbereichen
¡ Alles Wissenswerte aus Ihrer Region, Baden-Württemberg, Deutschland und der Welt
¡ Sonderseiten mit lokalen Brennpunktthemen
¡ Täglich Kindernachrichten, freitags „nicht jugendfrei“, die Seite für junge Leute
¡ Öffnungszeiten, Notdienste
¡ mit dem umfangreichsten Kleinanzeigen- und Stellenanzeigenmarkt im Rems-Murr-Kreis
¡ Freizeittipps für die ganze Region
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Winnender Zeitung »
Geparktes Auto in Fellbach mit Hammer massiv beschädigt
In Fellbach ist ein in der Brückenstraße geparktes Auto von einem bislang unbekannten Täter schwer beschädigt worden. Das teilte die Polizei der Fellbacher Zeitung mit. Offenbar wurde das Fahrzeug mit einem Hammer oder einem ähnlichen Gegenstand bearbeitet. Die Polizei vermutet, dass die Tat zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen geschehen sein muss. Wer etwas beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Fellbach zu melden. (Winnender Zeitung vom 08.06.2014)
Waiblingen: Ehepaar stellt brennendes Auto vor der Polizeiwache ab
In Waiblingen ist am Sonntagnachmittag ein Auto auf dem Polizeiparkplatz ausgebrannt. Ein älteres Ehepaar in der Nähe des Polizeireviers unterwegs, als ihr Wagen Feuer fing. Der Fahrer stellte den brennenden Wagen vor dem Polizeirevier ab und rette sich mit seiner Frau aus dem brennenden Renault. Die Beamten sahen die Flammen aus dem Fenster und kamen mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Kurze Zeit später war auch die Feuerwehr vor Ort und löschte den Brand im Motorraum. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. (Winnender Zeitung vom 05.05.2014)
Überfall auf Spielkasino in Schwaikheim
Die Polizei in Schwaikheim fahndet nach einem Mann, der in der Nacht auf Samstag das Spielkasino in der Bahnhofstraße überfallen hat. Der Täter hatte 1600 Euro erbeutet. Weitere Details zum Geschehen und den Ermittlungen will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekanntgeben. Der Mann soll rund 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank sein. Er war mit einer dunklen Pistole bewaffnet und mit einem Schal und einer Mütze maskiert. Er sprach mit schwäbischem Akzent. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Winnenden entgegen. (Winnender Zeitung vom 03.04.2014)
Polizei in Waiblingen fahndet mit Foto nach Straßenräuber
Die Polizei in Waiblingen fahndet nach einem Tatverdächtigen, der am Sonntag, den 2. Februar, einen 43-Jährigen Mann zu Boden gestoßen und ausgeraubt haben soll. Nun wurde ein Foto des Verdächtigen veröffentlicht. Der 43-Jährige war auf offener Straße attackiert worden. Der Täter erbeutete rund 90 Euro Bargeld. Wie die Polizei ermittelte, soll er zuvor gemeinsam mit dem Opfer die Buslinie vom Waiblinger Bahnhof bis zur Haltestelle „Jesi-Straße“ genutzt haben. Die Kriminalpolizei bittet deshalb alle Zeugen, sich zu melden. Der Täter war schlanker Statur und trug einen hellen Schal und eine schwarze Jacke. (Winnender Zeitung vom 23.02.2014)
Murrhardt: Betrunkener LKW-Fahrer rammt Porsche- 200.000 Euro Schaden
Am Freitag ist in der Nähe von Murrhardt ein 26-Tonnen-LKW mit einem Porsche zusammengestoßen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt rund 200.000 Euro. Der LKW Fahrer war gegen 17 Uhr auf der L1119 unterwegs, als er in einer Linkskurve zu weit nach links abkam, und mit dem Sportwagen kollidierte. Der Porsche fuhr offenbar ebenfalls nicht weit genug rechts. Der Porschefahrer wurde leicht verletzt, an seinem Auto entstand Totalschaden. Der LKW-Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Einen Führerschein konnte er auch nicht vorweisen. Ein Sachverständiger soll nun den Unfallhergang klären. (Winnender Zeitung vom 11.01.2014)
Winnenden soll kostenloses WLAN bekommen
In Winnenden gibt es bald kostenloses WLAN. Das hat der Gemeinderat am Dienstag beschlossen. Unsicher ist aber noch, wo genau die Sender aufgestellt werden und in welchen Straßen letztlich Empfang besteht. Genannt werden hier beispielsweise der Torturm am Alten Rathaus, der die Marktstraße und den Marktplatz bestahlen könnte. Geklärt werden muss noch, wie sich das mit dem Denkmalschutz verträgt. An allen anderen Standorten müssen noch rechtliche Fragen mit den Eigentümern geklärt werden. (Winnender Zeitung vom 01.12.2013)
Einbrüche in Kindergärten in Rommelshausen und Winterbach
In Kernen-Rommelshausen im Remstal sind Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag gleich in zwei Kindergärten eingebrochen. Sie entwendeten 700 Euro Bargeld und richteten einen Sachschaden von über 4000 Euro an. In Rommelshausen hebelten die Täter das Fenster des Kindergartens in der Friedrichsstraße auf und stahlen 600 Euro in Bar. In Winterbach gelangen sie über eine Terrassentüre in den Kindergarten in der Lerchenstraße. Hier fanden sie lediglich 100 Euro Bargeld. Hier liegt der Sachschaden des Einbruchs bei rund 4000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. (Winnender Zeitung vom 24.10.2013)
Großbrand in Schwaikheimer Reinigung - Kleidung soll sich selbst entzündet haben
Am Samstag hat ein Brand in einer Reinigung in Schwaikheim Schaden in Höhe von rund einer Million Euro angerichtet. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Polizeidirektion Waiblingen haben nun erste Erkenntnisse der Ermittlungen bekannt gegeben. Demnach schließt die Kripo Brandstiftung aus, einen technischen Defekt ebenfalls. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich fettgetränkten Textilien selbst entzündet haben. Bei den Ermittlungen warne zwei Spezialisten-Teams im Einsatz. Beide kamen zum selben Ergebnis. (Winnender Zeitung vom 12.09.2013)
Tankstelle in Fellbach ausgeraubt
In Fellbach hat ein unbekannter Räuber am Samstagmorgen eine Tankstelle überfallen. Gegen 4.48 Uhr bedrohte er mit einem Motorradhelm maskiert die Kassiererin sowie eine weitere Person. Aus der Kasse erbeutete er mehrere hundert Euro. Der Mann verließ die Tankstelle und flüchtete. Der Räuber war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, hatte einen starken Bauchansatz und war mit einem weißen T-Shirt, weißen Sportschuhen und einem schwarzen Sportanzug bekleidet. Der Täter wurde bei seinem Raub von einer Überwachungskamera gefilmt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Fellbach entgegen. (Winnender Zeitung vom 29.07.2013)
Bädlesverein in Winnenden fehlen 25 000 Euro
Dem Bädlesverein in Winnenden fehlen 25. 000 Euro in der Vereinskasse – und damit alle Vermögensreserven. Zugang zum Vereinsvermögen hatte nur der Kassierer, der gleichzeitig auch Hausmeister und Wasserwart im Bad ist. Bei der Kassenprüfung fehlten 25 000 Euro auf dem Konto. Nun tagte der Vorstand des Vereines und beschloss den Kassierer anzuzeigen. Er wird aufgefordert das fehlende Geld zurückzuzahlen. Der Verein hat derweil einen Anwalt eingeschaltet. Der Badebetrieb soll trotzdem mit aller Kraft fortgeführt werden. (Winnender Zeitung vom 18.06.2013)