Der Prignitzer - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,48 von 5 Sternen - basierend auf 732 Bewertungen · Bewerten

Der Prignitzer Probeabo

Testen Sie jetzt die regionale Tageszeitung. Immer die neuesten Informationen mit allgemeinen Nachrichten aus Deutschland, der Welt und aus der Prignitz.
Von Montag bis Samstag werden Sie Ihnen täglich in den Briefkasten geliefert.
Vielfältige Beilagen, wie z.B. Montag das MONATGS- und SPORTMAGAZIN, Dienstag die Fernsehbeilage „Prisma“ und Samstag das WOCHENEND-MAGAZIN erhalten Sie kostenlos dazu.
Weiterhin finden Sie auch die beliebten Kleinanzeigenmärkte (Immobilien, Kontaktanzeigen, Tiermarkt, Wochenmarkt, Kfz-Markt u.a. Dienstags, Mittwochs, Freitags und Samstags).
Auch für die Kleinen in der Familie ist jeden Tag etwas dabei: unsere tägliche Kinderseite „Zett“ mit Geschichten für Kinder, Rätsel u.a
Wer den Prignitzer liest, kann mitreden, mitdiskutieren und die Region lebenswerter gestalten.

Servicehotline 03876-7995 8566, Internet: www.prignitzer.de , Email: abo@prignitzer.de
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Der Prignitzer »
5-jähriges Kind bei Grillunfall in Gadebusch schwer verletzt
In Gadebusch im Kreis Nordwestmecklenburg ist am Freitagabend ein Kind bei einem Grillabend schwer verletzt worden. Auf dem Grundstück spielten mehrere Kinder, eines davon riss den Holzkohlegrill mit der heißen Glut um. Die Glut verteilte sich auf dem Boden und erreichte auch einen Benzinkanisters, der aber leer war. Trotzdem kam es zu einer Verpuffung, bei der ein 5-jähriges Kind Brandverletzungen erlitt. Es musste mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden. Die Verpuffung war so schwer, dass sie eine anliegede Garage in Brand setzte. Das Feuer konnte von der Familie jedoch noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. (Der Prignitzer vom 26.07.2014)
Wachsamer Apotheker: Rezeptfälscherin in Schwerin entlarvt
In Schwerin hat ein Apotheker eine Rezeptfälscherin entlarvt. Die 49-jährige Frau hatte sich selbst ein Rezept für Beruhigungsmittel ausgestellt und die Unterschrift des Arztes gefälscht. Dieses wollte sie am Dienstag einlösen. Der Apotheker bemerkte den Schwindel aber und verständigte die Polizei. Diese ermittelte eine Verbindung zwischen der Frau und einem vor einiger Zeit gestohlenen Arztstempel. Die Polizei ermittelt nun wegen Urkundenfälschung und versuchten Betruges. Die 49-Jährige war der Polizei bereits bekannt. (Der Prignitzer vom 18.06.2014)
79-jährige Autofahrerin stößt bei Stuer mit Traktor zusammen und verletzt sich schwer
Bei Stuer im Kreis Mecklenburgische Seenplatte ist am Sonntag eine 79-Jährige mit ihrem Auto auf einen Traktor aufgefahren. Die Seniorin wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus. Das teilte die Polizei dem Prignitzer am Montagmorgen in ihrem Bericht mit. Laut Ermittlungen der Beamten hatte hatte die Frau offenbar die Vorfahrt des Traktors missachtet. Der Traktorfahrer wurde beim Zusammengestoß leicht verletzt, so die Polizei. (Der Prignitzer vom 18.05.2014)
32 gestohlene Fahrräder auf A20 bei Rostock sichergestellt
Dioe Polizei hat auf der A20 bei Rostock am Wochenende einen Transporter mit gestohlenen Fahrrädern aus dem Verkehr gezogen. Der Polizei ging der Wagen, beladen mit 32 vermutlich gestohlenen Edel-Rädern, bei einer Kontrolle nahe Tessin ins Netz. Im Laufe der Kontrolle kamen den Beamten Zweifel an der Echtheit der Papiere. Die angeblich aus Schweden stammenden Räder mit einem Wert von rund 30.000 Euro wurden sichergestellt. Dem 22-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, sein nicht versicherter Transporter stillgelegt. (Der Prignitzer vom 14.04.2014)
Greifswald: Volltrunkene Männer überfallen Jugendliche
In Greifswald sind am Mittwoch vier Auszubildende überfallen und verletzt worden. Dies teilte die Polizei mit. Den jungen Männern wurden bei der Tat Bargeld und Smartphones abgenommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei war erfolgreich. Kurz nach der Tat wurden zwei 21 und 25 Jahre alte Tatverdächtige gestellt. Bei den mutmaßlichen Räubern wurden Promillewerte von 1,3 und 3,3 gemessen, so die Polizei in Anklam. Die Täter erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und räuberischer Erpressung. (Der Prignitzer vom 06.03.2014)
Brüsewitz: Einwohnerin verjagt Einbrecher
Eine Brüsewitz hat am Mittwoch eine Einwohnerin einen Einbrecher verjagt. Gegen 10 Uhr hatte die Frau Geräusche im Haus gehört. Bei der Suche nach der Ursache stand sie plötzlich vor einem dunkel gekleideten Mann. Die Frau fing laut an zu schreien und forderte den Einbrecher auf, ihr Haus zu verlassen. Dieser flüchtete augenblicklich über die Terrasse, wo ein Komplize auf ihn wartete. Die Männer hatten sich Zutritt zu dem Gebäude verschafft, indem sie die Terrassentür aufbrachen. In der Gottmannsförde verlor sich die Spur der Einbrecher, trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten sie entkommen. (Der Prignitzer vom 23.01.2014)
Wartezimmer der Ärzte in Brandenburg sind voll: Grippewelle aber erst im Januar erwartet
Die diesjährige Grippewelle hat Brandenburg noch nicht erreicht. Trotzdem haben die Ärzte derzeit alle Hände voll zu tun. Erkrankungen der Atemwege haben derzeit Hochkonjunktur. Beim auslösenden Virus handelt es sich um einen Hartnäckigen. Eine Besserung innerhalb weniger Tage sei kaum zu erreichen, erklärt Ulrich Schwantes, Allgemeinmediziner aus Oberkrämer. Bei einer Erkrankung sei Geduld angesagt. Von der echten Grippe gibt es derzeit nur Einzelfälle, gibt das Robert-Koch-Institut bekannt. Mit einer Grippewelle sei erst ab Januar zu rechnen. (Der Prignitzer vom 14.12.2013)
Teterow: 17-Jähriger klaut Auto, flüchtet vor der Polizei und verunfallt
Am Samstag hat sich ein Autodieb in Teterow eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. Gegen 18 Uhr wurde der Diebstahl eines Lada Niva gemeldet. Als die Beamten den Wagen im Stadtgebiet entdeckten, flüchtete der Fahrer. Er fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit Richtung Neubrandenburg. Dabei überfuhr er mehrere rote Ampeln, überholte riskant und gefährdete Passanten. Kurz vor Rosenow hatte ein weiterer Polizist gerade einen Wildunfall aufgenommen. Der Autodieb hielt auf den Mann zu. Mit einem Sprung zur Seite konnte sich dieser gerade noch retten. Anschließend kollidierte der Flüchtige mit dem Wagen, der zuvor am Wildunfall beteiligt war. Er überschlug sich und landete im Straßengraben. Beim Täter handelt es sich um einen 17-jährigen polizeibekannten Jungen. Er wurde schwer verletzt. (Der Prignitzer vom 04.11.2013)
Stralsund: Junge Autofahrerin prallt gegen Baum und wird schwer verletzt
Eine 21 Jahre alte Autofahrerin ist am Sonntagmorgen gegen einen Baum geprallt. Der Unfall passierte auf der Landesstraße 21 zwischen Martensdorf und Obermützkow im Landkreis Vorpommern-Rügen. Die Frau wurde beim Aufprall schwer verletzt. Laut Polizeiangaben kam sie nach rechts von der Straße ab und fuhr frontal gegen den Baum. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Wagen befreien. Anschließend brachte sie ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. (Der Prignitzer vom 12.08.2013)
Dreiste Dieseldiebe in Zölkow
In Zölkow wurden in der Nacht auf Freitag 200 Liter Diesel von einer Baustelle gestohlen. Die Täter zapften den Sprit aus einem Bagger ab. Bereits am Donnerstag stahlen Unbekannte von der selben Baustelle 650 Liter Diesel aus einer mobilen Tankstelle. Die befand sich innerhalb eines Containers, der kurzerhand aufgebrochen wurde. Der Wert des am Donnerstag gestohlenen Kraftstoffes beträgt rund 1000 Euro, am Freitag wurde Diesel im Wert von etwa 300 Euro gestohlen. (Der Prignitzer vom 29.06.2013)