Wertinger Zeitung - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,49 von 5 Sternen - basierend auf 726 Bewertungen · Bewerten

Wertinger Zeitung Probeabo

Ob Heimatregion oder weite Welt - es erwartet Sie Aktuelles, Interessantes und Unterhaltsames aus Politik und Wirtschaft, Sport und Kultur. Donnerstags zusätzlich mit dem lokalen Veranstaltungskalender „WasWannWo“ und freitags mit dem kostenlosen TV-Magazin „rtv“.

Die Zustellung der Zeitung erfolgt werktäglich bis spätestens 6:30 Uhr.

Unser Abo-Service steht Ihnen gerne telefonisch unter 0821/777-2323 zur Verfügung

E-Mail:abo@augsburger-allgemeine.de

Wir freuen uns auf Sie!
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Wertinger Zeitung »
Frau stürzt in Staffelberg mit Auto 50 Meter in die Tiefe
In Staffelberg in Oberfranken ist eine Autofahrerin am Dienstagabend mit ihrem Wagen 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 40-Jährige gab gegenüber der Polizei an, sie habe im Nebel die Kante des Abhangs bei Bad Staffelstein nicht gesehen. Die Frau blieb unverletzt und ließ ihr demoliertes Auto einfach stehen. Dieses wurde von Spaziergängern entdeckt, welche die Polizei alarmierten. Erst durch das Nummernschild konnte die Frau ausfindig gemacht werden. Wieso sie den Unfall nicht bei der Polizei meldete und den Wagen einfach zurückließ, ist nicht bekannt. (Wertinger Zeitung vom 10.07.2014)
Handy beschlagnahmt: 28-Jähriger filmt in Dillingen auf Damentoilette
In einer Dillinger Gaststätte wurden in der Nacht auf Samstag mehrere Frauen von einem 28-Jährigen auf der Toilette gefilmt. Bemerkt wurde der Mann von einer jungen Frau, die bemerkte, wie über die Trennwand der Herrentoilette ein Mobiltelefon mit Kamera gehalten wurde. Sie stellte den Mann zur Rede und alarmierte die Polizei. Die beschlagnahmte das Gerät und konnte darauf gleich mehrere Filme aus der Damentoilette sicherstellen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich zudem um ein gestohlenes Handy. (Wertinger Zeitung vom 03.06.2014)
Wasserrohrbruch: Gymnasium in Wertingen bleibt geschlossen
In Wertingen im Kreis Dillingen ist am Mittwoch am Gymnasium in der Pestalozzistraße der Unterricht ausgefallen. Grund war ein Wasserrohrbruch, der sich nachts bemerkbar machte und die angrenzende Straße unter Wasser setzte. Das teilte die Schulleitung am Dienstagmorgen mit. Aufgrund der Reinigungs- und Reparaturarbeiten musste die Schule den ganzen Tag geschlossen bleiben. Die rund 900 Schüler freuten sich dagegen über den freien Tag. Am Donnerstag wurde der reguläre Betrieb wieder aufgenommen. (Wertinger Zeitung vom 28.03.2014)
Vier Jahre Haft: 16-Jähriger Augsburger vergewaltigte Achtjährige mehrfach
Ein heute 16-jähriger Junge ist in Augsburg zu einer Jugendstrafe von vier Jahren verurteilt worden, weil er sich zwischen Dezember 2011 und 2012 insgesamt sieben Mal an achtjährigen Mädchen vergangen haben soll. Das Gericht befand den Jugendlichen in allen Anklagepunkten für schuldig. Konkret ging es um zwei Fälle aus den vergangenen zwei Jahren. Tatort war laut Anklage die Turnhalle des Kinderheimes, in dem der 16-Jährige damals untergebracht war. Dort hat er die achtjährigen Mädchen gezwungen sich zu entkleiden, anschließend vergewaltigte er sie. (Wertinger Zeitung vom 17.02.2014)
Polizei stoppt nach Notruf in Gundelfingen Drogenfahrt
Die Polizei in Gundelfingen hat am Donnerstagabend einen Notruf wegen einem angeblich betrunkenen und aggressivem Autofahrer erhalten. Eine Streife stoppte den Wagen an der Abzweigung nach Peterswörth. Die beiden Insassen gaben an, eine Kräutermischung geraucht zu haben. Anschließend habe der Fahrer seinen Insassen nach Hause fahren wollen. Der Fahrer wollte in seinem Drogenrausch aber offenbar nicht an der Wohnanschrift anhalten, obwohl er mehrfach von seinem Freund aufgefordert wurde. Die Fahrt wurde schließlich beendet, als sich der Fahrer übergeben musste. Der Fahrer zeigte deutliche Anzeigen für Drogenkonsum, ein Test auf THC war ebenfalls positiv. (Wertinger Zeitung vom 05.01.2014)
Falschfahrer auf B2 bei Augsburg löst Polizeieinsatz aus
Ein Geisterfahrer, der am Mittwochabend auf der B2 Richtung Augsburg gewendet hat, hat einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 19 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer den Falschfahrer. Sofort trafen mehrere Streifen ein, der Geisterfahrer konnte aber nicht mehr angetroffen werden. Laut Zeugenaussagen hatte der Fahrer eines Skoda auf der B2 angehalten, gewendet und seine Fahrt dann in der richtigen Richtung fortgesetzt. Dies berichtet die Polizei. Die Polizeidienststelle Oberpfalz ermittelt nun den PKW-Fahrer. (Wertinger Zeitung vom 25.11.2013)
Beratungszentrum für Flüchtlinge in Augsburg eröffnet
Während in Augsburg Bürger im Viertel Rechts der Wertach gegen eine neue Unterkunft für Asylbewerber demonstrieren, wurde nur wenige Gehminuten entfernt ein Zentrum für Interkulturelle Beratung für Asylbewerber eröffnet. Dabei handelt es sich um ein bundesweites Pilotprojekt zur Flüchtlingsbetreuung. Es soll zentraler Anlaufpunkt für Menschen mit Migrationshintergrund sein. Flüchtlingen sollen dort Unterstützung finden – vor allem bei rechtlichen und sozialen Fragen. Aurel Göllner vom Roten Kreuz nennt es bei der Eröffnung eine „gute, kompetente Beratung mit Herz und Verstand“. Finanziert wird das Zentrum vom Verein „Tür an Tür“, dem Diakonischen Werk, dem Mesopotamienverein, dem Roten Kreuz, der Caritas sowie von der Volkshochschule und der Stadt Augsburg. (Wertinger Zeitung vom 16.10.2013)
Frau verletzt sich beim Wasserskifahren in Thannhausen
Eine 31-Jährige hat sich am Sonntag beim Wasserskifahren in Thannhausen Verletzungen zugezogen. Die Frau besuchte die Wakeboardanlage und stand zum ersten Mal auf Wasserski. Hinter der Fahranfängerin fuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Wakeboard. Als die Frau plötzlich stürzte, konnte der Mann einen Zusammenstoß nicht verhindern. Er versuchte noch die Halteleine loszulassen, jedoch erfolglos. Die Frau erlitt beim Zusammenprall leichte Verletzungen. (Wertinger Zeitung vom 04.09.2013)
Radfahrer in Marxheim angefahren
Ein 84-jähriger Radfahrer ist am Montag in Marxheim angefahren und schwer verletzt worden. Ein 56-Jähriger Autofahrer übersah den Radler, als er nach links abbiegen wollte. Der Senior wurde von Auto erfasst und stürzte von seinem Fahrrad. Dabei erlitt er ein Schleudertrauma und Verletzungen an Knie und im Gesicht. Er wurde von roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. (Wertinger Zeitung vom 23.07.2013)
Augsburg: 16-Jähriger attackiert 38-Jährigen mit Messer
Bei einer nächtlicher Auseinandersetzung in einer Kleingartenanlage in Augsburg hat ein 16-Jähriger mit einem Messer zugestochen. Der stark angetrunkene Jugendliche verletzte dabei einem 38-Jährigen Mann. Das Opfer erlitt eine Schnittwunde und der 16-Jährige flüchtete zu Fuß. Eine Polizeistreife konnte ihn wenig später festnehmen. Laut Polizeiangaben hatten zwei Pärchen in der Anlage eine private Feier veranstaltet. Dies missfiel dem 16-Jährigen wohl, als er gegen Mitternacht vorbeiging. Dort fing er an die Frauen zu beleidigen. Als einer der Partner das Kind zur Rede stellte, zückte der Halbstarke ein Messer und stach zu. (Wertinger Zeitung vom 10.06.2013)