Friedberger Allgemeine - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,54 von 5 Sternen - basierend auf 761 Bewertungen · Bewerten

Friedberger Allgemeine Probeabo

Ob Heimatregion oder weite Welt - es erwartet Sie Aktuelles, Interessantes und Unterhaltsames aus Politik und Wirtschaft, Sport und Kultur. Donnerstags zusätzlich mit dem lokalen Veranstaltungskalender „WasWannWo“ und freitags mit dem kostenlosen TV-Magazin „rtv“.

Die Zustellung der Zeitung erfolgt werktäglich bis spätestens 6:30 Uhr.

Unser Abo-Service steht Ihnen gerne telefonisch unter 0821/777-2323 zur Verfügung

E-Mail:abo@augsburger-allgemeine.de

Wir freuen uns auf Sie!
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Friedberger Allgemeine »
Feueralarm in Friedberger Seniorenwohnanlage war Fehlalarm
Wieder einmal musste die Feuerwehr zur Friedberger Seniorenwohnanlage in der Aichaer Straße ausrücken. Das teile die Polizei der Friedberger Allgemeinen mit. Gebrannt hat es glücklicherweise auch diesmal nicht. Der Alarm löste am Freitagabend gegen 22 Uhr aus. Ein 86-jähriger Senior hatte sich zu später Stunde noch Wiener Würstchen auf dem Herd warmgemacht. Diese vergaß er aufgrund eines spannenden Films im Fernsehen aber. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand keiner. (Friedberger Allgemeine vom 12.07.2014)
57-Jähriger geht bei Polizeikontrolle in Friedberg mit Beil auf die Beamten los
In Friedberg ist am Samstagmorgen ein 57 Jahre alter Mann mit einem Beil auf zwei Polizeibeamte losgegangen. Die Polizisten waren zunächst auf ein Auto aufmerksam geworden, das mit verhängten Scheiben auf einem Parkplatz stand. Erst nach mehrfacher Aufforderung kam eine 51-jährige Frau aus dem Wagen. Anschließend trat der 57-jährige mit einem Beil bewaffnet auf die Straße und ging auf die Beamten los. Diese zogen ihre Waffen, mussten aber nicht Gebrauch davon machen. Er Mann legte das Beil beiseite. Bei den beiden Insassen handelte es sich um ein Ehepaar, beide deutlich alkoholisiert. Im Wagen wurde ein 18 Zentimeter langes Messer sichergestellt. Den Angreifer erwarten Strafverfahren in mehreren Fällen. (Friedberger Allgemeine vom 03.06.2014)
Tradition: Mering muss den 1. Mai dieses Jahr ohne Baum feiern
Übermorgen feiert Deutschland mit einem Feiertag traditionell den 1. Mai. Die Gemeinde Mering steht dieses Jahr dabei ohne Baum da. Traditionell versuchen Gruppen aus den Nachbargemeinden sich gegenseitig den Baum zu stehlen. Den Merchingern ist dies dieses Jahr gelungen. Obwohl der Baum im Schlosshof sicher angekettet war, gelang einer Gruppe von 17 jungen Männern das Meisterstück. Am 10. Mai will der Merchinger Verein den Baum wieder zurückgeben – im Austausch gegen ein Grillfest für 35 Personen und 100 Liter Bier. (Friedberger Allgemeine vom 29.04.2014)
Stadt Friedberg rodet 800qm Stadtwald - Bürger empört
Die Stadt Friedberg-Bachern lässt derzeit mitten im Ortsteil eine große Fläche Bäume abholzen. Aus Sicherheitsgründen, heißt es. Die Bürger laufen Sturm, fühlen sich überrannt und nicht informiert. Wo am Anfang der Woche vor den Wohnhäusern noch dichter Wald stand, klafft jetzt eine Lücke. Die Anwohner haben im Dezember ein Schreiben der Stadt bekommen. Die Rede war von Fällarbeiten. Dass jedoch eine Fläche von 800 Quadratmetern gerodet wird, das habe man nicht gewusst. Derweil räumt die Stadt Fehler ein und bedauert die schlechte Kommunikation. (Friedberger Allgemeine vom 06.01.2014)
Friedberg: Auto überschlägt sich nach Reifenplatzer auf A8
Auf der A8 bei Friedberg hat sich gestern ein Auto überschlagen. Vermutlich war an dem Wagen ein Reifen geplatzt. Der Fahrer war gegen 13 Uhr in Richtung München unterwegs, als ihm wohl zwischen der Ausfahrt Friedberg und Dasing ein Reifen platzte. Wie die Feuerwehr Augsburg mitteilte, verlor der Mann daraufhin die Kontrolle über den Wagen. Er überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Auf der Strecke kam es für rund 45 Minuten zu Beeinträchtigungen. (Friedberger Allgemeine vom 26.11.2013)
Auf B27 bei Augsburg drohen ab Montag lange Staus
Die Augsburger Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen auf der B217 Richtung Süden auf lange Staus einstellen. Grund: Bauarbeiten wegen erneuten Problemen mit dem Grundwasser. Während der Arbeiten steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Gegenrichtung ist davon nicht betroffen. Grund ist ein Wassereintritt unter der Fahrbahn. Vor drei Jahren gab es dasselbe Problem schon auf der Gegenfahrbahn: Eine Betonwanne, die die Straße gegen Wasser abdichtet, hatte für Probleme gesorgt. Im Winter kann dies schlimme Folgen haben: Das durch die Straße drückende Wasser kann eine Eisfläche bilden. (Friedberger Allgemeine vom 18.10.2013)
Radfahrerin in Friedberg bestohlen
In Friedberg ist am Mittwoch gegen 16 Uhr eine Radfahrerin überfallen worden. Ein Mann war der Frau auf seinem Rad gefolgt, griff sich ihre Einkaufstasche und flüchtete. Die Frau verfolgte den Mann noch bis zur Waxensteinstraße, verlor ihn dann aber. Laut Polizei war der Mann rund 180 Zentimeter groß und 20 bis 25 Jahte alt. Er trug mittelblonde, zwei bis drei Zentimeter lange Haare. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Friedberger Allgemeine vom 06.09.2013)
Friedberg: Faustgroßer Stein durchschlägt Autoscheibe
Bei Friedberg ist am Montagabend ein Auto von einem faustgroßen Stein getroffen worden. Dabei wurde die hintere linke Scheibe des Wagens durchschlagen. Der Autofahrer stand zu dem Zeitpunkt gerade an der Ampel auf dem La-Crosse-Ring, als neben ihm ein schwarzer BMW anfuhr und gleichzeitig die Scheibe zersplitterte. Ob der faustgroße Stein geworfen, oder vom Auto hochgeschleudert wurde, ist noch nicht bekannt. (Friedberger Allgemeine vom 24.07.2013)
Brand bei Weltbild-Verlag in Lechhausen
Am Dienstagmittag mussten die Feuerwehren Augsburg und Göggingen zum Weltbild-Verlag in Lechhausen ausrücken. Laut Polizei hatte ein kleines Feuer in einen Nebenraum der dortigen Tiefgarage den Einsatz ausgelöst. Grund war vermutlich eine Kaffeemaschine, so die Feuerwehr. Der Brand war schnell gelöscht. Alle Personen hatten das Gebäude verlassen, Verletzte gab es deshalb keine. Mit Hochleistungslüftern verhinderte die Feuerwehr eine Ausbreitung des Rauches in die Treppenhäuser. (Friedberger Allgemeine vom 12.06.2013)
Rohe Gewalt: Einbruch in Meringer Getränkemarkt
In der Nacht auf Samstag sind Unbekannte in einen Getränkemarkt in Mering eingebrochen und ließen dort eine große Menge an Zigaretten mitgehen. Mit roher Gewalt brachen sie das Eingangstor auf und verschafften sich so Zugang zum Markt. Der angerichtete Sachschaden fiel mit rund 1000 Euro dabei deutlich höher aus als der Wert der Beute. Die Polizei hält es für möglich, dass die Anwohner etwas vom Einbruch mitbekommen haben. Sie werden gebeten sich bei der Polizei in Friedberg zu melden. (Friedberger Allgemeine vom 29.04.2013)