Schwetzinger Zeitung - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,51 von 5 Sternen - basierend auf 725 Bewertungen · Bewerten

Schwetzinger Zeitung Probeabo

Testen Sie jetzt die Schwetzinger Zeitung 4 Wochen lang kostenlos und starten Sie jeden Morgen gut informiert in den Tag! Ihr persönliches Probeabo endet nach den 4 Wochen automatisch - ohne dass Sie dafür etwas tun müssen. Die Schwetzinger Zeitung informiert Sie in dieser Zeit zuverlässig und kompetent:

Täglich das Aktuellste aus Wirtschaft, Politik, Sport, der Welt und der Region
Montags die Highlights vom Wochenende mit ausführlichen Sportberichten
Dienstags der „TV Morgen“ - Ihr Fernsehmagazin für die kommende Woche und die Frühstücksbörse mit vielen Angeboten
Mittwochs die große Fahrzeugbörse
Donnerstags erscheint das MorgenMagazin mit den aktuellsten Tipps und Terminen für das Rhein-Neckar-Dreieck
Freitags der große Immobilienteil. Hier finden Sie ihr neues Zuhause
Samstags gibt es das Wochenende - die frischen jungen Seiten mit großem Stellenmarkt und Fahrzeugbörse in der Region.

Eine Unterbrechung oder Verrechnung eines bestehenden Abonnements ist leider nicht möglich.
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Schwetzinger Zeitung »
Prozess: Schwetzinger soll Geld von Anlegern verzockt haben
Am Montag beginnt in vor der Mannheimer Strafkammer das Verfahren gegen einen 40-Jährigen aus Schwetzingen, der das Geld von Anlegern verzockt haben soll. Der Mann soll über das Internet Anleger mit einer hohen Redite 24 Personen zur Teilnahme an einer Spielgemeinschaft gelockt. Dabei garantierte er die Rückzahlung der Investitionssumme. Stattdess soll er das Geld in Casions verzockt haben. Insgesamt geht es um über 700.000 Euro, von denen er lediglich 227.000 zurückzahlen konnte. Angeklagt ist der Schwetzinger nun wegen Verdacht des Betrugs in mehreren Fällen. (Schwetzinger Zeitung vom 12.07.2014)
Mann schließt sich in Plankstatt nach Alkoholfahrt im Auto ein
In Plankstatt im Kreis Schwetzingen hat sich ein 50 Jahre alter Mann in der Nacht auf Montag in ihrem Auto eingeschlossen – um einer Polizeikontrolle zu entgehen. Die Beamten wollten den Fahrer gegen 2 Uhr in der Schillerstraße einer Kontrolle unterziehen. Der Mann fuhr an den Fahrbahnrand, parkte sein Auto und schloss sich ein. Erst mit Nachdruck der Polizisten öffnete der Mann die Tür. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 1,26 Promille. (Schwetzinger Zeitung vom 05.06.2014)
In Dielheim pöbeln 350 Jugendliche bei Maifeier
Eine Maiwanderung in Dielheim hat am Donnerstag die Polizei auf den Plan gerufen. Schuld waren rund 350 Jugendliche, die sich über Soziale Netzwerke verabredet hatten. Teffpunkt war der Sportplatz in Dielheim. Dort geriet die Feier außer Kontrolle. Die Jugendlichen störten den Verkehr, warfen Flaschen umher und rissen Wahlplakate ab. Auch eine Schlägerei war zu verzeichnen. Dabei erlitt einer der Beteiligten eine Platzwunde am Kopf. Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem Verletzten ergab zwei Promille. (Schwetzinger Zeitung vom 03.05.2014)
Randalierender 19-Jähriger in Speyer festgenommen
In Speyer hat am Wochenende ein 19-Jähriger randaliert. Er fiel der Polizei gleich bei mehreren Schlägereien auf. Die Nacht endete für den jungen Mann mit einer Festnahme. Das teilte die Polizei mit. Zum ersten Mal aufgefallen war der Jugendliche am Freitagabend, als er einen Hauseingang beschmierten. Auf den Hauseigentümer schlugen sie anschließend ein und flüchteten. Der Mann musste verletzt ins Krankenhaus. Die Beamten konnten Täter, der mit einem Komplizen unterwegs war, wenig später stellen. Beide erwartet ein Verfahren wegen Körperverletzung. (Schwetzinger Zeitung vom 30.03.2014)
Unbekannter wirft bei Wiesloch Gegenstand von Brücke und trifft PKW
Bei Wiesloch hat am Mittwochmorgen ein bislang unbekannter Mann von einer Brücke einen Gegenstand auf die B3 geworfen. Dieser traf einen Transporter und durchschlug die Windschutzscheibe des Fahrzeuges, das in Richtung Karlsruhe unterwegs war. Der Fahrer wurde durch umherfliegende Glassplitter verletzt. Er konnte am Straßenrand anhalten und sah noch den Fußgänger, der in Richtung Wiesloch schlenderte. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. (Schwetzinger Zeitung vom 20.02.2014)
Betrunkener schlägt in Schwetzingen auf Mitbewohner ein
In Schwetzingen hat am Samstagabend ein 48-Jähriger offenbar grundlos auf mehrere seiner Mitbewohner eingeschlagen. Dies teilte die Polizei mit. Die Auseinandersetzung ereignete sich in einem Haus in der Dortmunder Straße. Der Mann wurde betrunken in seinem Zimmer angetroffen. Die Beamten stellten rund zwei Promille fest. Während er zur Wache gebracht wurde, beleidigte er die Polizisten. Die geschädigten Mitbewohner trugen leichte Verletzungen davon. (Schwetzinger Zeitung vom 07.01.2014)
Verpuffung an Bio-Ethanol-Ofen in Eppelheim: Mann schwer verletzt
In Eppelheim hat sich am Dienstagabend ein 25-jähriger bei einer Verpuffung schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizeiangaben bediente der Mann offenbar einen Bio-Ethanol-Ofen falsch, infolge dessen es zu einer Verpuffung kam. Der junge Mann erlitt Verbrennungen dritten Grades und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten Bewohner den Brand mit einem Feuerlöscher löschen. Der entstandene Sachschaden ist gering. (Schwetzinger Zeitung vom 28.11.2013)
Betrunkener LKW-Fahrer bei Hockenheim mit Gefahrgut unterwegs
Am Freitagmorgen ist ein LWK-Fahrer auf der L722 bei Hockenheim erwischt worden, wie er betrunken mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Zudem war der Lastwagen mit Gefahrgut beladen. Laut Polizeiangaben fuhr der Mann in eine Standardkontrolle an der Talhauskreuzung. Bei einem durchgeführten Alkoholtest wurde ein Wert von über einer Promille festgestellt. Beladen war das Fahrzeug mit Containern voller Altöl. (Schwetzinger Zeitung vom 19.10.2013)
Betrunkener greift in Mannheimer Gaststätte Polizisten an
In Mannheim hat am späten Freitagabend ein 21-Jähriger in einem Lokal zwei Polizisten angegriffen. Laut eigenen Angaben waren diese in die Gaststätte gerufen worden, um einen Streit zu schlichten. Der stark betrunkene Täter hatte hier seine Ex-Freundin aufgesucht. Die war aber nicht bereit mit ihm zu reden. Es folgte eine Eskalation zwischen dem Mann, seiner Ex-Freundin und weiteren Gästen der Lokalität. Der Betrunkene wurde in die Ausnüchterungszelle gebracht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. (Schwetzinger Zeitung vom 07.09.2013)
Hockenheim: Mann fährt Frau an Ampel an und flüchtet
Ein rund 35 Jahre alter Autofahrer hat gestern in Hockenheim einen Unfall gebaut und ist anschließend geflüchtet. Gegen 20 Uhr stand er mit seinem VW-Golf an einer roten Ampel an der Ecke Duttweiler Straße. Als eine 25-jährige Frau die Straße überquerte, fuhr er plötzlich los und stieß die Frau zu Boden. Im Anschluss daran fuhr er einfach davon. Die junge Frau kam verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. (Schwetzinger Zeitung vom 25.07.2013)