Stuttgarter Zeitung - Kostenloses Probeabo - 4 Wochen gratis und unverbindlich testen

4,5 von 5 Sternen - basierend auf 739 Bewertungen · Bewerten

Stuttgarter Zeitung Probeabo

Lesen Sie die Stuttgarter Zeitung 4 Wochen als Probeabo gratis und unverbindlich.
Die Stuttgarter Zeitung: Präzise in der Information, kompetent in der Analyse, ungeschminkt im Kommentar: Wer die Stuttgarter Zeitung liest, will es genau wissen und sich seine Meinung bilden. Die Stuttgarter Zeitung versteht sich als Regionalzeitung mit überregionalem Anspruch. Ihr Probeabo wird Ihnen von Montag bis Samstag täglich bis spätestens 6:30 Uhr in Ihren Briefkasten geliefert. Am Sonntag erhalten Sie außerdem Sonntag Aktuell und am Freitag liegt das Fernsehmagazin rtv bei.
Nach Ablauf dieser 4 Wochen endet Ihr kostenloses Probeabo der Stuttgarter Zeitung automatisch. Dieses Angebot über ein Probeabo gilt nur für Neukunden und kann nicht auf bestehende Abonnements angerechnet werden.
Kostenlos bestellen »

Probeabo-Vorteile

Probeabo kostenlos bestellen
4 Wochen kostenlos
Probeabo kostenlos bestellen
Unverbindlich Probelesen
Probeabo kostenlos bestellen
Endet automatisch
Probeabo kostenlos bestellen
Kostenlose Lieferung
Nachrichten der Tageszeitung Stuttgarter Zeitung »
Kreis Ludwigsburg: 81 Leitpfosten mutwillig aus dem Boden gerissen
In Sachsenheim im Kreis Ludwigsburg haben am Sonntagmorgen drei junge Männer entlang der Kreisstraße 1642 eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Auf einer länge von 2,6 Kilometern rissen sie insgesamt 81 Leitpfosten und zwei Warnbaken aus dem Boden. Ein Zeuge meldete gegen 7.30 Uhr der Polizei, dass entlang der kurvigen Strecke in Richtung Sternenfels die Leitpfosten fehlten. Eine Polizeistreife traf die drei jungen Männer an, die zu Fuß unterwegs waren. Die 19 und 20 Jahre alten Verdächtigen stritten die Tat zunächst ab, gestanden am Ende aber doch ein, die Pfosten umgetreten zu haben. (Stuttgarter Zeitung vom 27.10.2014)
Wohnmobil kollidiert in Münsingen auf Bahnübergang mit Zug
In Münsingen bei Stuttgart ist am Sonntagmittag ein Wohnmobil mit einem Zug zusammengestoßen. Die fünf Insassen wurden dabei verletzt. Der Fahrer war zunächst in Richtung Lerchenhof parallel der Gleise gefahren und befuhr anschließend in einer Rechtskurve einen Bahnübergang, der mit einem Andreaskreuz gekennzeichnet war. Laut Polizeiangaben hatte der 44-Jährige freie Sicht auf die Bahngleise Richtung Münsingen. Auf den Gleisen prallte das Wohnmobil dann gegen einen Triebwagen der Schwäbischen Alb Bahn. Es entstand Schaden von rund 40.000 Euro. (Stuttgarter Zeitung vom 03.08.2014)
Heftige Gewitter führen zu Flugausfällen in Stuttgart
Heftige Unwetter haben in der Nacht auf Montag in Stuttgart und der Region Schäden angerichtet. Betroffen war auch der Flughafen, mehrere Flüge fielen aus oder hatten Verspätung. Größere Schäden gab es in der Landeshauptstadt aber nicht. Anders in den angrenzenden Landkreisen: In Notzingen im Kreis Esslingen wurden elf Schafe vom Blitz erschlagen, im Kreis Esslingen stürzten Felsbrocken auf eine Straße. In Stuttgart dagegen blieb es bei kleineren Schäden, wie umgeknickten Verkehrsschildern. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. (Stuttgarter Zeitung vom 07.07.2014)
Falsche Polizeibeamte bestehlen in Stuttgart 25-jährige Frau
In Stuttgart-Obertürkheim hat sich ein Mann als Polizeibeamter ausgegeben und zusammen mit einem Komplizen eine 25-Jährige bestohlen. Der Täter sprach sich am Busbahnhof an und erzählte ihr, dass der Bus an einer anderen Stelle abfahre und bot an, sie zu begleiten. Der Komplize gab sich als Kriminalbeamter aus und behauptete, Falschgeldkontrollen durchzuführen. Die junge Frau übergab den Tätern mehrere Hundert Euro. Diese rannten anschließend davon. Die Männer waren zwischen 35 und 50 Jahre alt und sprachen untereinander rumänisch. (Stuttgarter Zeitung vom 05.06.2014)
Überfälle auf Pizzaboten in Backnang
In Backnang sind am Freitag innerhalb weniger Stunden zwei Pizzaboten überfallen worden. Der erste Vorfall ereignete sich gegen 17.10 am Koppenberg. Der Täter bedrohte den Boten dort mit einem Messer und stahl seinen Geldbeutel. Gegen 21.40 Uhr traf es einen Pizzaboten am Ölberg. Ein unbekannter bedrohte den Mann ebenfalls mit einem Messer und erbeutete 200 Euro Bargeld. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. (Stuttgarter Zeitung vom 21.12.2013)
Anzahl der Einbrüche in Stuttgart steigt
Die Anzahl der Einbrüche in Stuttgart steigt wieder. Die Statistik verzeichnet eine Steigerung von 13 Prozent gegenüber den Vorjahresmonaten. Bisher wurden 790 Fälle dokumentiert. Die Polizei setzt deshalb noch mehr auf Prävention, um die Bürger zu sensibilisieren. Die Beamten informieren vermehrt über die Sicherungsmöglichkeiten der eigenen Wohnung in der dunklen Jahreszeit. Dazu gehören unter anderem: Die Haustür abschließen, Fenster geschlossen halten und nicht gekippt als Einladung für Einbrecher zurück zu lassen. (Stuttgarter Zeitung vom 15.10.2013)
Einbrecher räumt Friseursalon in Esslingen aus
In Esslingen hat am Wochenende ein Einbrecher einen Friseursalon verwüstet und ausgeräumt. Es entstand Sachschaden von rund 40 000 Euro. Laut Polizei verschaffte sich der Mann gewaltsam über die Eingangstür Zugang. Im Laden zerstörte er die Einrichtung. Er schlitzte Stühle auf und riss Spiegel und Regale von der Wand. Zudem entwendete er Bargeld von mehreren hundert Euro, Ipads, Friseurutensilien, Shampoo und Färbemittel. (Stuttgarter Zeitung vom 27.08.2013)
Göppingen: Anhänger mit Sportwagen löst sich auf A8
Auf der A8 hat sich am Sonntagnachmittag ein ungewöhnlicher Unfall ereignet. Hinter der Einfahrt Aichelberg im Kreis Göppingen löste sich an einem PKW ein Anhänger. Auf ihm befand sich ein amerikanischer Sportwagen, ein gelber Dodge Charger. Der Hänger überschlug sich mitsamt seiner Ladung. Das Auto kam auf dem Dach zum Stehen. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Für die Bergung mussten zwei Spuren gesperrt werden, was zu einem Stau von rund einem Kilometer Länge führte. Der Besitzer des Wagens war auf dem Weg zu einem US-Auto-Treffen in Leinfelden-Echterdingen. (Stuttgarter Zeitung vom 14.07.2013)
Hochwasser im Raum Stuttgart
Zum meteorologischen Sommeranfang gibt es in Stuttgart statt Sonne langanhaltenden Regen. Für das Wochenende sind vom Deutschen Wetterdienst wieder Unwetterwarnungen herausgeben worden. „Es wird weiterhin tüchtig kübeln“, so DWD-Meteorologe Christoph Hartmann. Er rechne mit 50 bis 60 Litern pro Quadratmeter. Ab Montag gebe es dann wieder Hoffnung auf Sommer. Im Raum Stuttgart gab es am Freitag zahlreiche Unfälle wegen Hochwassers, sowie überflutete Straßen und Keller. (Stuttgarter Zeitung vom 31.05.2013)
Bombendrohungen in Ludwigsburger Schnellrestaurants
Der McDonalds in Ludwigsburg musste am Freitag wegen einer Bombendrohung evakuiert werden. Ein unbekannter Mann hatte bei der Polizei angerufen und mit einer Bombe in einem McDonalds Schnellrestaurant gedroht. Welche Filiale er konkret meinte, wurde aber nicht klar. Die Polizei sperrte vorsorglich die Filialen in der Wilhelmstraße, im Tammelfeld in Ludwigsburg, in Kornwestheim, Bietigheim-Bissingen und Murr. Alle Filialen wurde evakuiert und durchsucht. Eine Bombe konnte nicht gefunden werden. (Stuttgarter Zeitung vom 19.04.2013)