Pizzeria in Radolfzell überfallen

Pizzeria in Radolfzell überfallen
31.07.2014 // Südkurier
In Radolfzell am Bodensee sind innerhalb von nur drei Monaten zwei Gastwirte Opfer von bewaffneten Raubüberfällen geworden. Der neueste Fall ereignete sich am Dienstagmorgen in der Singener Straße. Gegen 10.30 wurde der Wirt einer Pizzaria mit vorgehaltener Pistole bedroht. Der Mann erbeutete Bargeld in noch nicht bekannter Höhe und flüchtete. Die Fahndung läuft, jedoch gebe es noch keine heiße Spur, so die Polizei. Der Gastwirt muss den Überfall nun erst einmal verarbeiten. „Das war schon wie Horror für mich“, erzählt Pächter Prenk Bezhi. Der Täter hatte ihn mit den Worten „Wenn du dich bewegst, bring ich dich um“ in eine Ecke gedrängt und den Spielautomaten aufgebrochen. Außerdem ließ er noch eine Flasche Wein mitgehen. Bezhi vermutet einen Sabotageakt auf sein Restaurant. „Ich habe das Gefühl, dass mich Neider hier vertreiben und einfach kaputt machen wollen“, berichtet der Restaurantbetreiber.

Alle Nachrichten aus Radolfzell lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Südkurier. Mit unserem exklusiven Probeabo kommt die Bodenseezeitung vier Wochen lang umsonst zu Ihnen. Danach brauchen Sie nicht zu kündigen, die Belieferung wird automatisch eingestellt.

Ordern Sie jetzt ein vierwöchiges kostenloses Probeabo des Südkurier.