Konstanz bereitet sich auf eine lange Fußballnacht vor

Konstanz bereitet sich auf eine lange Fußballnacht vor
12.07.2014 // Südkurier
Morgen Abend gilt es: Die Deutsche Nationalmannschaft steht im Finale der Weltmeisterschaft und will gegen Argentinien den Titel holen. Die Polizei in Konstanz bereitet sich deshalb auf eine lange Nacht vor. Erwartet werden bei einem Sieg tausende Fans in der Innenstadt. Grund dafür ist auch eine Entscheidung des Bürgeramts. Die Sperrstunde wurde für die Weltmeisterfeier aufgehoben, gefeiert werden darf bis zum nächsten Morgen. Dies gilt jedoch nur für die Innenstadt. „Drinnen darf dann aber so lange gefeiert werden, wie es der jeweilige Wirt erlaubt“, erklärt Hans-Rudi Fischer vom Bürgeramt gegenüber dem Südkurier. Die Polizei wird mit rund 30 Einsatzkräften vor Ost sein, um den Verkehr zu lenken und die Autokorsos zu sichern. Die Feierlichkeiten sollen im gesetzlichen Rahmen ablaufen, betont die Polizei. Feuerwerkskörper und Bengalos sind verboten, alle Insassen im Auto müssen angeschnallt sein. Trotz aller Vorbereitungen ist aber auch die Polizei in Feierlaune und hofft auf einen Sieg der Deutschen.

Alle Einzelheiten zum Finale lesen Sie am Montagmorgen im Südkurier. Bei uns können Sie die Zeitung für den Bodensee vier Wochen lang gratis testen. Dabei gehen Sie keine Verpflichtungen ein, nach vier Wochen endet das Abo ohne Kündigung.

Ordern Sie sich jetzt Ihr Probeabo für den Südkurier.